Aktuelle AVATRADE Erfahrungen 2018

Schon in den vergangenen Jahren stellte AVATrade auf dem Gebiet des Handels mit Forex und CFDs eine wichtige Instanz dar. In der Zeit der Kryptowährungen, die bereits als das neue Gold bezeichnet werden, stieg diese Bedeutung natürlich sogar weiter an. Uns war es aus diesem Grund wichtig, die Leistungen des Brokers noch einmal ganz genau unter die Lupe zu nehmen. Handelt es sich tatsächlich um die versprochene solide Grundlage, um selbst in den Handel einzusteigen?

AvaTrade Kryptowährungen

Kryptowährungen
Hochvolatiles Investmentprodukt. Ihr Kapital ist Risiko ausgesetzt.

Handelsangebot

Zunächst ist es natürlich das Handelsangebot, welches auf der Seite zu überzeugen weiß. Für den klassischen Trader stehen zunächst zahlreiche Aktien bereit. Zusätzlich bieten Rohstoffe und Devisen die Chance, je nach Lage des Marktes die richtigen Entscheidungen zu treffen. Insgesamt zeigt sich bezüglich der Auswahl, dass diverse Handelsstrategien erfolgreich in die Tat umgesetzt werden können. Weiterhin sind es die Kryptowährungen, die bei diesem Broker einen wichtigen Teil des Angebots dominieren. Einerseits haben die Trader die Möglichkeit, in den Besitz des Bitcoins zu kommen. Dieser versprach schon in den vergangenen Jahren sehr hohe Kursgewinne. Der regelrechte Hype, wie er gegen Ende des Jahres 2017 einsetzte, scheint somit nicht der einzige Peak zu bleiben, mit dem sich viel Geld verdienen lässt.

Natürlich besteht das Feld der innovativen Währungen nicht nur aus diesem Vorreiter der ersten Stunde. Um den eigenen Kunden auch an der Stelle viele Möglichkeiten zur Diversifikation an die Seite zu stellen, erweiterte sich das Feld der Chancen, die hier ergriffen werden können. Zum einen bietet sich hier die Chance, Bitcoin Cash, Dash, Ripple und Ethereum und Ethereum Classic zu handeln. Hier handelt es sich um die Währungen der nächsten Generationen, deren Kursanstiege in den vergangenen Monaten teils noch beeindruckender waren. Da das Handelsangebot bei diesem Broker so gut bestückt ist, stehen den Tradern letztendlich alle Möglichkeiten zur Verfügung, um selbst erfolgreich am Markt agieren zu können. Wir begrüßen dadurch die Chancen, die hier offeriert werden. Wo findet man denn nun den besten Litecoin Händler? Oder welcher ist der beste Bitcoin Anbieter?

Weiterhin bietet sich beim Broker die Chance, in den Genuss des Social-Tradings zu kommen. Ist bei einem Einsteiger noch nicht das wichtige Fachwissen über die einzelnen Güter vorhanden, so kann er sich einige Zeit an den Handlungen eines Profis orientieren. Diese werden regelmäßig veröffentlicht und in ihren Grundzügen erläutert. So ist es möglich, sich die entsprechende Idee anzusehen und folglich selbst darüber zu entscheiden, ob der gleiche Trade durchgeführt werden soll. Natürlich handelt es sich nicht um eine Möglichkeit, garantierte Gewinne einzufahren. Wer jedoch als Einsteiger noch über keine eigene Strategie verfügt, der bekommt gute Einblicke in die Denkmuster, wie sie manchen Profi an der Börse schon zu großem Reichtum führten.

AVATrade Demokonto

Bevor nun die echten Tools zur Analyse der Kurse eingesetzt werden und der erste Kauf erfolgt, bietet der Broker nach den AVATrade Erfahrungen noch einen besonderen Mehrwert. Denn die Kunden bekommen die Chance, zunächst über ein Demokonto aktiv zu werden. Dort wird lediglich eine fiktive Währung für dies Trades eingesetzt, die keine Einzahlung erfordert. In der Folge kann die eigene Strategie einmal auf den Prüfstand gestellt werden, ohne dass finanzielle Verluste zu befürchten sind. Obwohl es nicht möglich ist, mit diesen fiktiven Summen so sensibel umzugehen, wie dies mit dem eigenen Geld der Fall ist, sind mit der Nutzung dieses Features doch wichtige Einblicke verbunden. Gerade Anfänger, die oft voller Neugier in die Anmeldung starten und am besten direkt die ersten Trades abschließen möchten, finden darin die Möglichkeit, ein gutes Gefühl für den Markt zu gewinnen und im Anschluss sicherer zu agieren.

In der Tat stellt das Demokonto des Brokers nicht nur für Neulinge eine gute Option dar. Immer wieder bekennen sich selbst erfahrene Trader dazu, diese Chance zu suchen. Darin stecke schließlich die Möglichkeit, eine neue Strategie zunächst zu testen und anfängliche Verluste zu vermeiden, so die Profis. Unter dem Strich ist es durchaus legitim, einige Tage auf diese Weise aktiv zu werden, um mehr Vertrauen in das Terrain zu entwickeln. Im Anschluss ist es nun noch immer möglich, selbst auf die Jagd nach den gewünschten Gewinnen zu gehen und dort aktiv zu werden.

Depoteröffung

Doch wie steht es nun um die Eröffnung eines Depots? Von den Verantwortlichen AVATrades wurde bereits sehr viel unternommen, um diesen Prozess denkbar einfach zu gestalten. Einerseits ist es für diesen Zweck notwendig, die persönlichen Daten in das dafür vorgesehene Formular einzutragen. Dies ist bereits der erste Schritt, um vorläufig auf das Depot zugreifen zu können. Allerdings sind nun noch keine Transaktionen möglich. Zuvor muss die eigene Identität klar unter Beweis gestellt werden. Dies geschieht zum Beispiel durch das Post-Ident-Verfahren. Im Anschluss, wie die AVATrade Erfahrungen es deutlich belegen, steht das Depot vollständig zur Verfügung.

Ein weiterer Vorteil, der sich bei der Eröffnung des Kontos zeigt, liegt im angebotenen Bonus. Die Trader haben so die Möglichkeit, sich zusätzliches Guthaben in Höhe von maximal 10.000 Euro zu sichern. Wie groß der Bonus ist, der schließlich ausgezahlt wird, hängt wiederum von der Höhe der vorgenommenen Einzahlung ab. Grundsätzlich steckt darin jedoch die Möglichkeit, mit zusätzlichem Kapital an den Start zu gehen und die eigenen Aussichten dadurch zu verbessern.

Regulierung

Bei der Regulierung geht der Broker andere Wege, als viele Konkurrenten der Branche. Da sich der Hauptsitz nach wie vor in Irland befindet, stehen die dortigen Behörden absolut in der Verantwortung. Natürlich richten sie sich dabei nach den in der EU geltenden Gesetzen und werden so den Ansprüchen der Spieler in vollem Umfang gerecht. Dies betrifft zum Beispiel die Sicherung der Einlagen im Falle einer Krise, die bis zu einem Betrag von 20.000 Euro gilt. Dieser Betrag ist für jeden Kunden absolut abgesichert und liefert so die gewünschte Sicherheit.
Zu betonen ist zudem die Transparenz, über die der Broker hier verfügt. Das entsprechende Abzeichen wird direkt auf der Startseite präsentiert, wodurch sich jeder Trader selbst ein Bild machen kann.

Vorteile

  • reguliert in Irland
  • großes Handelsangebot
  • faire Konditionen
  • attraktive Plattform

Nachteile

  • Hotline nicht kostenlos

Fazit des AVATrade Test

Generell stellen die AVATrade Erfahrungen deutlich unter Beweis, dass es sich um einen seriösen Vertreter der Branche handelt. Gerade aufgrund der zahlreichen Kryptowährungen, die sich im Portfolio befinden, wird das Angebot in diesen Tagen noch attraktiver. Während es mit klassischen Geldanlagen noch immer aussichtslos ist, eine nennenswerte Rendite zu erzielen, liegt hier die Möglichkeit, einen wesentlichen Wertzuwachs zu verbuchen und davon zu profitieren.

AVATrade Erfahrungen

0 95 100 1
95.333333333333%
Bewertung
Bewerten!
close

Erfolgreich! Danke für Ihre Meinung!

close

Ich bin einverstanden, dass meine Daten und Angaben aus diesem Formular gespeichert werden und auf dieser Website bleiben, solange bis die kommentierten Inhalte dauerhaft gelöscht werden oder aus rechtlichen Gründen entfernt werden müssen. Hinweise: Falls sich damit nicht einverstanden sind können Sie dies jederzeit per Email, diese finden Sie unter Impressum, wiederrufen. Um mehr Informationen zum Thema Nutzerdaten zu bekommen, besuchen Sie bitte unseren Datenschutz.

Lesen Sie hier AVATRADE Erfahrungen anderer Trader und geben Sie Ihre eigene Meinung ab!

  • Sicherheit
    95%
  • Support
    96%
  • Plattform
    95%