Aktuelle ZULUTRADE Erfahrungen 2018

Hier finden Sie die wesentlichen Infos zu ZulaTrade, einer Austausch-Plattform für erfahrene Trader und Neueinsteiger Social Trading ist angesagt und erfreut sich steigender Beliebtheit. Immer mehr Anleger schließen sich auf sozialen Plattformen zusammen, um sich gegenseitig zu unterstützen und voneinander zu lernen. Hierbei gibt es schließlich nichts zu verlieren, dafür aber viel zu gewinnen. Trader sind keine Konkurrenten, im Gegenteil: Wenn mehrere in eine Sache investieren, ist das für alle Beteiligten von Vorteil. Es verwundert nicht, dass ein diesbezügliches Angebot nicht lange auf sich warten ließ. Nachdem eToro, als als erstes eine Plattform für Social Trading entwickelt hat, folgten viele andere, so auch das Unternehmen, auf das wir hier näher eingehen.

Die wichtigsten Informationen im Überblick

Finanzprodukte
CFD, Forex
Min. Einsatz EUR/USD
5 €
Konto ab
50 €
Hauptsitz
Athen
Regulierung
CySec

Unterschiedliche Arten von Social Trading Netzwerken

Auf dem Markt existieren zwei Sorten von Anbietern:
1. Betreiber von Social Trading Plattformen, die zusätzlich als Broker agieren und wo die Kunden ein Depot führen können.
2. Netzwerkbetreiber, die sich allein der Vermittlung von Tradern verschrieben haben. Hierbei geben Signalgeber Newcomern, aber auch älteren Händlern, Tipps. Das hier beschrieben Unternehmen gehört zu der zweiten Kategorie.

Eckdaten und Funktionalität von ZulaTrade

Das Unternehmen ist seit 2007 auf dem Markt. Es hat einen Sitz in den Vereinigten Staaten und einen Hongkong. Aktuell betreut es mehr als 200 Kunden aus der ganzen Welt. Das Netzwerk, Zulutrade, umfasst mehr als 70.000 professionelle Trader, die Neueinsteigern mit Rat und Tat zur Seite stehen, oder wie es in der Fachsprache heißt, Signale geben. Diese Profis verbinden ihr Konto mit dem Netzwerk und agieren dort offen. So können Händler ihre Strategien nachvollziehen, bei Bedarf kopieren und von dem Wissen profitieren. Das Ganze kostet sie keinen Cent, kann ihnen aber ansehnliche Gewinne einbringen. Wird ein professionelle Trader kopiert, so erhält er vom Netzwerk-Betreiber eine Entlohnung.

Regulierung

Da das Unternehmen, Zulutrade, keinen aktiven Handel anbietet, wird es durch keine Finanzaufsicht reguliert. Und dass die Trader kein Depot auf der Plattform haben, bedarf sie auch keiner Einlagensicherung.

Handelsangebot des Social Trading-Unternehmens

Der Anbieter hat sich auf den Forex-Handel, auf CFDs sowie auf den Handel mit Binäre Optionen spezialisiert. Das heißt erfahrene Trader geben ihr Wissen, was den Handel mit CFDs, den Forex- und den Binärhandel anbelangt, an weniger erfahrene weiter. Allerdings handelt es sich hierbei um sehr spekulative, hoch riskantes Segmente des Tradings. CFDs liegen hoch im Trend. Vor allem, da sie manch kleinem Mann zu hohem Reichtum verholfen haben. Aber auf der anderen Seite steht ein nicht zu unterschätzendes Risiko, alles zu verlieren. CFDs basieren auf dem Hebelprinzip, auch Leverage genannt. Trader können mit wenig Eigenkapital Anteile an einem Basis wert, etwa einer Aktie erwerben. Den Restbetrag gibt der Broker dazu. Wenn die betreffenden gewinnen, so haben sie mit geringem Einsatz eine große Summe bewegt und können sich glücklich schätzen. Wenn sie verlieren, ist auch das geliehen Kapital dahin. Ebenfalls sehr riskant sind die Binären Optionen: Hierbei setzen die Trader auf sehr kurzfristige Kursschwankungen. Somit kann man fast schon von Glücksspiel ausgehen. Bei einigen Unternehmen der Konkurrenz können sich Trader auch Tipps zu Aktien und Indexfonds sowie zu anderen klassischen Produkten einholen, die ein geringeres Verlustrisiko aufweisen.

Konditionen

Das Unternehmen bietet einen 24-Stunden Kundenservice. Trader, gerade Newcomer auf dem Gebiet, profitieren bereits durch die Signale und Anleitungen, die sie kostenfrei erhalten. Die erfahrenen Trader werden vergütet. Dabei richtet sich die Vergütung nach ihrem Umsatz. Der Anbieter übernimmt keine Haftung für fehlerhafte Signale und falsche Entscheidungen bei der Investition. Ansonsten ist die Plattform trotz ihrer Internationalität und der Vielzahl der Nutzer sehr übersichtlich gestaltet und einfach zu bedienen. Die Zulutrade Erfahrungen in Foren sind durchwachen. Einige User sind begeistert. Andere wiederum raten dringend davon ab. Tatsache ist, dass alle ihre eigenen Erfahrungen machen müssen – sowohl was den Anbieter angeht, als auch bei den Investitionen. Dabei werden gute Erfahrungen in der Regel seltener kommuniziert als Reinfälle. Bei den positiven Bewertungen hat man allerdings oft auch gekaufte dabei. Daher ist es am besten, sich selbst ein Bild zu machen.
ZuluTrade-Demokonto
Bei dem Plattformbetreiber gibt es die Option, ein kostenfreier Demokonto einzurichten. Das spricht für ihn. Somit können Einsteiger und weniger geübte Trade erst einmal Strategien ausprobieren.

Depoteröffung

Bei dem Netzwerk müssen Trader kein Depot eröffnen, da sie dort nicht handeln. Die Plattform dient lediglich dem Austausch.

Vorteile

  • Nähe zu den Märkten, dank internationaler Aufstellung der Teilnehmer
  • Übersichtliche Plattform
  • Hinreichend Partnerbroker verfügbar
  • Demokonto vorhanden

Nachteile

  • Nur Handel mit hoch riskanten Produkten möglich
  • Die Kriterien zur Verifizierung von Top Tradern ist nicht transparent
  • Trader werden für jeden Tipp bezahlt, was zu häufigen Fehlern führen kann.

Zulutrade Erfahrungen

Für die Erfahrungen sind die User größerenteils selbst verantwortlich. Letztendlich entscheiden sie, wo und wie sie ihr Geld einsetzen. Die Signale der Profis stellen hierbei auch keine Garantie dar. Um ein genaues Bild von einem Trader zu erhalten, empfiehlt es sich, ihn mindestens ein halbes Jahr im Auge behalten. Blindes Vertrauen ist bei der Sache fehl am Platz. Zudem sollten Einsteiger sich nicht allein auf die Meinungen von professionellen Tradern verlassen, sondern sich selbst ausgiebig mit den Produkten befassen, die sie handeln möchten. Und wie überall, gilt auch hier: Nicht mehr Geld einsetzen, als das, dessen Verlust man auch verschmerzen kann.

Fazit des ZuluTrade-Tests

Wer riskante Investments schätzt und sich darauf einlassen will, kann gerne dem Netzwerk beitreten und sich dort ein paar Anregungen holen. Die ersetzen aber nicht die eigene Beschäftigung mit der Materie. Sie können allenfalls als Zusatz angesehen werden. Außerdem minimieren sie nicht das Verlustrisiko. Dieses trägt jeder Trader nach wie vor selbst.

Zulutrade Erfahrungen

0 96 100 1
96%
Bewertung
Bewerten!
close

Erfolgreich! Danke für Ihre Meinung!

close

Lesen Sie hier ZULUTRADE Erfahrungen anderer Trader und geben Sie Ihre eigene Meinung ab!

  • Sicherheit
    96%
  • Support
    98%
  • Plattform
    94%